Streckenflugseminar

 

Greifenburg. Traditionell ein Mekka für Drachenflieger, tummeln sich heutzutage auch etliche Gleitschirme am Himmel hoch über dem Drautal. Mit seiner Ost-West Ausrichtung, mäßigen Talwinden und den vielen großzügigen Außenlandemöglichkeiten, ist das Drautal geradezu prädestiniert für den ambitionierten Streckenflugeinsteiger (wie mich). Dieser kann die nach Süden gerichtenen Flanken und Bergausläufer des Tals  abfliegen, die dort meist zuverlässig stehenden Bärte auskurbeln und so ganz entspannt erste Kilometer abspulen und Streckenflugerfahrung sammeln.

Das Streckenflugseminar wurde durch die Flugschule Freiraum | Luftikus durchgeführt. Flugschulinhaber, Seminarleiter und Trainer  zugleich waren die Fluglehrer Achim Joos und Michael Köninger, zwei Top-Piloten, die viele Jahre im Rahmen des „Paragliding World Cup“ um die ganze Welt reisten, um ihr Streckenflugkönnen im Wettkampf zu messen. Heute geben Achim und Michel ihr Wissen im Rahmen von Schulungen, Flugreisen, Trainings und Seminaren weiter. Exakte Geländeeinweisung, Tipps zur Flugtaktik und die Vermittlung von fundiertem Wissen über die Thermik und das Thermikzentrieren gehören dabei genauso zum täglichen Programm wie das coachen der Teilnehmer aus der Luft. Achim und Michel fliegen stets mit und sehen dabei ganz genau, in welchen Bereichen sich die Teilnehmer verbessern können. Per Funk wird dann sogleich an der Technik gefeilt: „Mehr Außenbremse, stütze deinen Flügel“; „deine Höhe reicht zur Talquerung“; „Denke an den Windversatz, länger vorhalten…“

Ich persönlich habe in diesen Seminartagen sehr viel gelernt und konnte meine persönlich gesteckten Ziele im wahrsten Sinne des Wortes „überfliegen!“