bike & fly

Reisen mit Motorrad und Gleitschirm

Touratech Testride – Pyrenäen Vol. II

Unverhofft kommt oft, heißt es doch so schön. Waren wir bereits im Herbst 2017 mit den Motorrädern in den französischen und spanischen Pyrenäen unterwegs und konnten uns damals schon ein Bild des überragenden On- und Offroad Potentials dieser Region verschaffen, so waren wir selbst überrascht, dass wir kein halbes Jahr später erneut in diese Region reisen sollten.

Das Telefon klingelte – Alexander Schönborn am Apparat. Der Leiter der Marketingabteilung der Touratech GmbH ist kein Mann der langen Worte: „Habt ihr Lust, mit der Touratech Testmannschaft in die Pyrenäen zu fahren? Ihr sollt dort die neuen Adventures Bikes und unser Equipment dafür auf Herz und Nieren testen und dabei für Foto- und Filmproduktion freundlich in die Kamera schauen.“ Aber klar doch!

Als Basislager vor Ort diente uns die Casa Mieres von Christoph del Bondio. Idyllisch in die Vorgebirgslandschaft der spanischen Pyrenäen eingebettet, ein perfekter Ausgangpunkt für unser Vorhaben. Das Guiding vor Ort übernahm Christoph del Bondio. Christoph selbst ist ein Pionier der Motorradreise- und Enduroszene und seit vielen Jahren Organisator von Abenteuerreisen, Rallys und Expeditionen weltweit.

Die Kamera stets für den Epic Shot zur Hand hatte Katja Wickert, die sich bereits seit vielen Jahren einen Namen für Motorrad-, Action- und Reisefotografie gemacht hat. Um die vollausgestatteten Adventure Bikes und den ganz besonderen Touratech Spirit in bewegten Bildern festzuhalten, dafür sorgten die Filmemacher von RuggedFrames. Stefan Klabunde und Canan Gündogan liefern bereits seit Jahren hochwertige Filmproduktionen ab, wie zum Beispiel die Dokumentationen über die „Adventures Country Tracks“ oder auch das hauseigenen Format „Motorradreise.TV.“

Zusammen mit diesem tollen Team durchstreiften wir in mehreren Tage die mannigfaltigen Gebirgszüge der Pyrenäen und statteten sogar der mediterranen Costa Brava einen Besuch ab. Windgepeitschte Küstenstraßen, schlammige Trails, felsdurchsetzte Steilauffahrten und Schnee auf über 2000 Metern Höhe – der neusten 2018er Generation an Adventures Bikes blieb wirklich nichts erspart. Steinschlag, Umfaller und Ausrutscher gehören dabei zum harten Touren- und Reisalltag einfach dazu. Am Ende dieses Testrides konnten dank des Touratech Zubehörs sowohl die Bikes als auch das Gepäck unversehrt wieder in die Heimat befördert werden. Prädikat: Das Zeug hält!!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Beteiligten für die stets professionelle Arbeit. Wir kehren mit sowohl fahrerisch als auch landschaftlich unvergesslichen Eindrücken wieder in den Schwarzwald zurück. Das neben all dem Arbeitseifer und der damit verbundenen Anstrengung auch der Spaß nicht zu kurz kam… das ist eine ganz andere Geschichte 😉

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 bike & fly

Thema von Anders Norén